biber
 
Bäckerei-Konditorei

Café Vivendi

Biberhus

Geschichte

Kontakt

Links
 

Von A, wie Anis und Z, wie Zimt

Anis und Zimt gehören zu den Lebkuchen- respektive Bibergewürzen. Zwischen A und Z werden jedoch noch viele andere feine Gewürze ab- gewogen und dem Biberteig beigegeben. Diese spezielle Mischung gibt dem Bibergebäck sein so ganz individuelles Aroma auf das jeder Biberbäcker stolz ist.  

Honig, Mehl, Zucker und diese typischen Gewürze bilden seit Jahrhunderten die Hauptbestandteile des Biberteiges. Natürlich darf man die Mandeln nicht vergessen, welche zur Herstellung der feinen Füllung verwendet werden. Der Glanz des Bibers, der ja erst das schöne Sujet so gut zum Vorschein bringt, entsteht unter anderem auch durch das Bepinseln mit Gummi arabicum. Dieses wird als Harz aus dem Pflanzensaft verschiedener Akazien- und Mimosenarten gewonnen.  

Unsere Geschäftsphilosophie ist es, nur natürliche Rohstoffe bester Qualität zu verwenden. Dies schliesst die Verwendung von künstlichen Aromen und weiteren Zusatzstoffen aus.

zutaten

 

 

 

 

Bäckerei-Konditorei-Café Beck Beck | beckbeck.ch | Kontakt