beckbeck
 
Bäckerei-Konditorei

Café Vivendi

Biberhus

Geschichte

Kontakt

Links
 

Geschichte

Drei Generationen der Familie Beck führten von 1906 bis 1989 die Bäckerei-Konditorei-Café Beck Beck an der Multergasse 18, 9000 St. Gallen. Am 1. Januar 1990 übernahmen Hansjörg und Monika A.Gmür das Geschäft.
Zwei Jahre später wurde die Backstube erneuert und 1992 fand der Umzug in die neuen Produktionsräume an der Industriestr. 26, 9300 Wittenbach statt.
Hansjörg und Monika A. Gmür führten das Geschäft 20 Jahre an der Multergasse. Nachdem der Besitzer des Hauses verstarb und die Nachkommen andere Pläne für diese Liegenschaft bekundeten, begann die Suche nach einer neuen Bleibe für Beck Beck.

Diese wurde glücklicherweise in unmittelbarer Nähe gefunden, sodass die Tradition von Beck Beck weitergeführt werden kann. Nach einer mehrmonatigen Umbauphase der neuen Räume: Webergasse 1, Standort für den Bäckerei-Konditorei-Laden und Bankgasse 2, Standort für das Café, beginnt nun eine neue Ära für die Bäckerei-Konditorei-Café Beck Beck.
Das Café wird auf den neuen Namen Vivendi by Beck Beck getauft. Modus Vivendi (lat.) bedeutet eine Art des friedlichen Zusammenlebens. Der Raum soll eine freundliche Begegnungsstätte werden für Gäste jeglicher/n Alters und Herkunft.
 
Möge die Tradition Beck Beck noch lange in der Zukunft fortgesetzt werden.

vivendi1 cafebeckbeck

 

 

 

Bäckerei-Konditorei-Café Beck Beck | beckbeck.ch | Kontakt